Fendant coteaux de plamont
Schweiz - Wallis

Marie-Thérèse Chappaz
Fendant coteaux de plamont

2019

Carl Studer: 101/100

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Chasselas
Ausbau: Stahltank und Holzfass
Trinkreife: - 2026
Trinktemperatur: 08-10 °C
Das ist doch mal ein Fendant! Marie-Thérèse hat hier alles rausgeholt und einen grossen Wein gekeltert. Er duftet espressiv, Bergamotte und Tannenhonig dominieren in der Nase. Frucht auf der einen Seite und Würze auf der anderen. Doch geben Sie dem Wein Zeit und Sie werden noch unzählige andere grossartige Aromen entdecken, denn der Wein ist unheimlich vielschichtig. Kraftvoll und mit fester Struktur fliesst der Wein in den Gaumen, nimmt diesen ein, wie Feldherr sich früher ein Stück Land nahm, und seinen Banner in die Erde pflanzte, so ungefähr. Präzision und Frische sind nur zwei seiner Tugenden. Probieren Sie diesen aussergewöhnlichen Chasselas und lassen Sie sich wie wir mitreissen!

750 ml
CHF 28.50

Die Weine von Marie-Thérèse Chappaz, der Grande Dame des Walliser Weines, kennen und lieben wir schon seit vielen Jahren – der erste Jahrgang, den wir kosten durften, war der 1994er, und davon habe ich gar noch eine Flasche. Marie-Thérèse ist eine sehr intelligente und selbstkritische Winzerin, die höchste Ansprüche stellt. So ist es für sie selbstverständlich, dass sie ihre Weine biodynamisch anbaut und mit Schwefel behutsam umgeht, ihre verschiedenen Terroirs separat auf die Flasche füllt, um uns mit ehrlichen, geradlinigen und vielschichtigen, einfach mit den besten Weinen zu versorgen, die Mutter Natur imstande ist, uns zu schenken.